Über mich

IMG_0139

 

 

„Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt, das dich mehr liebt als sich selbst“. (Josh Billings)

 

Seit meinem dritten Lebensjahr begleiten mich Hunde und andere Vierbeiner durchs Leben. Jedes für sich nahm eine ganz besondere Rolle ein und das Zusammenleben mit Tieren hat mich entscheidend geprägt. Der Wunsch mit Tieren arbeiten zu wollen, war daher schon früh in meinen Gedanken und hat mich immer wieder beschäftigt. Nach meiner PTA-Ausbildung und dem Studium der Ernährungswissenschaft ließ sich mein Traum vom eigenen Hund endlich verwirklichen: meine gelbe Labradorhündin „Ida“ zog ein. Sie hat mein Leben unglaublich bereichert. Wir lernten verschiedene Hundetrainer kennen, absolvierten den BHV-Hundeführerschein, die Dummy A Prüfung und nahmen an verschiedenen Workingtests teil. Neben dem Spaß beim Training war ich von den vielseitigen Ausbildungsmethoden und dem abwechslungsreichen Arbeitsfeld der Hundetrainer begeistert.

 

Letztendlich war die Begegnung mit einem Assistenzhund-Team und ein Film über deren Ausbildung ausschlaggebend für meine Entscheidung mit Hund & Mensch arbeiten zu wollen. Es hat mich fasziniert zu sehen, mit welcher Freude der Hund Aufgaben erlernen, mit vollem Eifer als Helfer agieren und bedingungslos seinen Behinderten im Alltag unterstützen kann. Der Hund kann dem Menschen so viel geben und ihm z.B. als Behindertenbegleithund oder Diabetes-Warnhund zu mehr Selbstbewusstsein, Sicherheit, Lebensqualität und Unabhängigkeit verhelfen.

 

Nach einigen Recherchen,  habe ich die Möglichkeit gefunden, die Ausbildung zum Hundetrainer & Assistenzhundetrainer miteinander verbinden zu können. Ich begann die Ausbildung im März 2011 und habe sie im Dezember 2012 erfolgreich beenden können. Durch die Teilnahme an zahlreichen Fachseminaren, Hospitationen und Intensivtrainerwochen habe ich mir Fachwissen aneignen und das Lesen der Hundesprache erlernen können.

Im Herbst 2013 zog meine zweite Labradorhündin „Leni“ bei uns ein. Sie ist eine sehr temperamentvolle und sensible Hündin, die mir mit ihrem enormen Arbeitseifer und ihrer unermüdlichen Lebensfreude jeden Tag viel Freude bereitet.

Anfang 2015  entschloss ich mich ergänzend zu meiner abgeschlossenen Hundetrainerausbildung (Schwerpunkt: Assistenzhundeausbildung) den Lehrgang und die Prüfung der IHK zur  „Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK“ zu absolvieren.

Für mich steht beim Training mit Tieren der respektvolle Umgang und ein harmonisches, freundliches Miteinander an erster Stelle. Das Training soll allen Beteiligten Spaß machen.

Begleitend zur Hundetrainerausbildung habe ich mein wissenschaftlich fundiertes Ernährungsfachwissen auf die Ernährung von Hunden spezialisiert.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihnen und Ihrem Vierbeiner beratend zur Seite stehen und helfen kann.

Ihre

sabine-pfanner